Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Mönchengladbach

18.04.2019 – 13:16

Polizei Mönchengladbach

POL-MG: Rollerfahrerin verletzt - Zeugensuche

Mönchengladbach (ots)

Gestern ist es im Kreuzungsbereich der Grevenbroicher Straße und der Moselstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine 60jährige Frau schwer verletzt wurde.

Sie war um kurz nach 12 Uhr mit einem Kleinkraftrad auf der Grevenbroicher Straße in Richtung Rheinstraße unterwegs. Derweil fuhr eine 83jährige Mönchengladbacherin mit dem Auto aus der Stiegerfeldstraße kommend in den Kreuzungsbereich hinein, um dann geradeaus weiter in die Moselstraße zu fahren. Es kam zum Zusammenstoß.

Die 60-Jährige wurde schwer verletzt und stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Da sich herausstellte, dass sie nicht über die erforderliche Fahrerlaubnis verfügt, wurde ein diesbezügliches Strafverfahren eingeleitet. Das Kleinkraftrad stellten die Polizisten sicher.

Die Unfallstelle war für die Dauer der medizinischen Erstbehandlung und der Unfallaufnahme gesperrt.

Aufgrund unterschiedlicher Schilderungen ist die genaue Unfallursache noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Die Polizei bittet namentlich noch nicht erfasste Zeugen, sich unter der Rufnummer 02161-290 zu melden. (cw)

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizei Mönchengladbach
Pressestelle
Telefon: 02161/29 10 222
Fax: 02161/29 10 229
E-Mail: pressestelle.moenchengladbach@polizei.nrw.de
https://moenchengladbach.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Mönchengladbach, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Mönchengladbach