Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

12.08.2018 – 13:11

Kreispolizeibehörde Borken

POL-BOR: Isselburg/Bocholt - Mehrere Brandstiftungen
Zeugen gesucht

Isselburg/Bocholt (ots)

In der Nacht zum Sonntag kam es in Isselburg und im Bocholter Westen zu mehreren Brandstiftungen:

Gegen 00.35 Uhr geriet auf der Straße Essing-Esch in Lowick auf einem Privatgrundstück die Hecke in Brand. Die Hitze beschädigte auch zwei Jalousien. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Sachschaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt.

Gegen 01.25 Uhr brannte eine Hecke auf einem Privatgrundstück an der Wiggerstraße in Bocholt-Suderwick, der durch den Geschädigten, einen Nachbarn und die Feuerwehr gelöscht wurde. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt.

Gegen 01.55 Uhr musste die Feuerwehr einen Heckenbrand auf der Straße Dwarsefeld in Isselburg-Anholt löschen. Sachschaden ca. 200 Euro.

Kurz darauf (ca. 02.00 Uhr) brannte es auch am Binsenweg und hier ging es nicht so glimpflich aus, wie in den vorherigen Fällen. Der Heckenbrand griff auf einen Pkw über, der komplett ausbrannte. Die Dachrinnen der Gartenhütte verschmorten, die Flachdachabdeckung des Nachbarhauses wurde in Mitleidenschaft gezogen, Rollläden und Glasscheiben eines weiten Nachbarhauses ebenso. Der Geschädigte erlitt bei den Löschversuchen möglicherweise eine Rauchgasvergiftung und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden liegt im fünfstelligen Bereich.

Von einem Zusammenhang ist auszugehen. Wer auf dem Weg des mutmaßlichen Brandstifters von Bocholt-Lowick über Suderwick nach Anholt verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten sich an die Kripo in Bocholt (02871-2990) zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
http://www.polizei.nrw.de/borken/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Borken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Borken