Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Gütersloh

20.08.2018 – 15:38

Polizei Gütersloh

POL-GT: Unfall auf der B 68 - zwei Leichtverletzte, hoher Sachschaden, Sperrung

Gütersloh (ots)

Borgholzhausen (CK) - Am Montagvormittag (20.08., 10.50 Uhr) befuhr ein 45-jähriger Mann aus Bulgarien ohne Wohnsitz in Deutschland mit seinem Porsche Cayenne die Straße An der Bundestraße (B 68) aus Richtung Halle kommend in Fahrtrichtung Borgholzhausen.

Etwa unterhalb der Burg geriet der Mann aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und prallte hier gegen einen entgegenkommenden Audi A 4 eines 76-jährigen Mannes aus Bad Rothenfelde. Der Cayenne-Fahrer geriet infolgedessen in Schleudern und fuhr weiter gegen einen Ford S Max, der von einem 57-jährigen Mann aus Melle gefahren wurde, der ihm ebenfalls auf der B 68 entgegen kam.

Der Audi- und der Ford-Fahrer wurden bei diesem Unfall leicht verletzt. Mit Rettungswagen wurden sie in Krankenhäuser gebracht. Der Porsche-Fahrer blieb unverletzt.

Die drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten vom Unfallort abgeschleppt werden. Es entstand hoher Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 50 000 Euro.

Zur Sicherung des Strafverfahrens wurde gegen den rumänischen Staatsangehörigen eine Sicherheitsleistung erhoben.

Während der Dauer der Unfallaufnahme wurde die B 68 komplett für etwa drei Stunden teilweise komplett gesperrt; der Verkehr wurde abgeleitet.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de
Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nw_gt
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

Original-Content von: Polizei Gütersloh, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Gütersloh