Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

LKA-SH: Hürup (Kreis SL/FL): Buswartehaus durch Explosion zerstört

    Kiel (ots) - Eine heftige Explosion zerstörte in der Nacht zu Dienstag ein Buswartehaus im Hüruper Ortsteil Kielsgaard. Kurz vor Mitternacht hörten Anwohner einen lauten Knall. Unbekannte Täter hatten an der hölzernen Schutzhütte der Bushaltestelle einen Sprengstoff angebracht und gezündet. Der Schutzbau wurde völlig zerstört. Der Schaden beträgt mehr als 1000,- EUR.

    Experten für Sprengstoffermittlungen des Landeskriminalamts Schleswig-Holstein haben die Ermittlungen übernommen. Am Tatort wurden Reste eines knapp 40 cm langen selbstgebauten Sprengkörpers sichergestellt. Welches Sprengmittel eingesetzt wurde, wird derzeit kriminaltechnisch untersucht.

    Das LKA bittet Zeugen, die Hinweise für die Ermittlungen geben können, sich bei ihrer Polizeidienststelle zu melden.

    Bilder vom Tatort können hier angefordert werden.


ots Originaltext: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=2256

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Schleswig-Holstein
Pressestelle
Kai Schlotfeldt
Telefon: 0431-160 4250
Fax: 0431-160 4114
E-Mail: Presse.Kiel.LKA@Polizei.LandSH.de

Original-Content von: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: