Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Heist: Falsch beauftragter Bezirksschornsteinfeger

    Pinneberg (ots) - Bereits am Montag, 18.12.06 gegen 16:15 Uhr, war ein Betrüger in Heist in der Tannenstraße unterwegs.

Der ca. 40jährige, ca. 170 cm große, dickliche Mann mit Brille, bekleidet mit einer grauen, längeren Jacke und einer grauen Mütze klingelte bei einer Dame und stellte sich als Beauftragter eines Bezirksschornsteinfegers vor.

Er gab an, die Heizungsanlage überprüfen zu müssen, eine geforderte Legitimation konnte er nicht nachweisen, er überzeugte die Dame viel mehr, dass alles seine Richtigkeit hat.

Die Frau lies den Mann ins Haus, dieser guckte, telefonierte und verabschiedete sich mit den Worten, dass alles in Ordnung sei.

Der Dame kam das Verhalten im Nachhinein merkwürdig vor, sie alarmierte die Polizei. Eine sofortige Fahndung verlief negativ.

Erst am nächsten Tag stellte die betrogene Dame fest, dass ihr Bargeld, Sparbücher und persönliche Papiere fehlten.

Vermutlich ist ein zweiter Täter durch die offen stehende Tür eingedrungen und hat die durch den angeblichen Schornsteinfeger abgelenkte Frau bestohlen.

Die Kripo in Pinneberg hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt erneut vor Trickdieben. Die Täter agieren auf unterschiedlichste Weisen. Die Polizei rät, lassen Sie Personen, die Ihnen merkwürdig vorkommen nicht ins Haus. Lassen Sie sich nicht in Gespräche verwickeln, alarmieren Sie unverzüglich die Polizei. Menschen, die nichts zu verbergen haben, haben für dieses Handeln Verständnis.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sabine Zurlo
- Pressestelle -
Telefon: 04101-202 470
Fax: 04101-202 209
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: