Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Schwissel - Fischwilderei in der Trave

    Schwissel (ots) - Unbekannte haben im Bereich Schwissel-Herrenmühle, am Oberlauf der Trave zwei Reusen ausgelegt, in denen zwei Barsche gefangen wurden. Diese wurden am Sonntagmorgen vom Gewässerbetreuer einer Hamburger Sportangler-Vereinigung gefunden.

Da in der Trave das Fischen nur mit Handangeln gestattet ist, ermittelt die Polizei in Leezen wegen des Verdachts der Fischwilderei.

Wer Unbefugte beobachtet hat oder Hinweise zu den Fischwilderern geben kann, wird gebeten , sich mit der Polizei in Leezen unter Tel.: 04552-610 in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: