Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Verbogenes Halteverbotsschild

    Bad Bramstedt (ots) - Unbekannte haben gestern Abend im Bereich Sommerland, in Höhe des Supermarktes, ein Halteverbotszeichen verbogen. Die Täter verbogen den Schildmast mit einfacher Gewalt in Richtung Straße. Eine Funkstreifenwagenbesatzung bemerkte das verbogene Schild und richtete es wieder auf, allerdings ist das Verkehrszeichen so stark beschädigt, dass es ausgewechselt werden muss. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der gemeinschädlichen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise werden unter Tel.: 04192-39110 erbeten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
- Pressestelle -
Telefon: 04551-884 2020
Fax: 04551-884 2019
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: