Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Mann starb bei Wohnungsbrand

    Norderstedt (ots) - Heute Nachmittag, um 13.23 Uhr, kam es in Norderstedt, Wilstedter Weg, zu einem Feuer, bei dem ein 47-jähriger Mann aus Norderstedt getötet wurde. Nachbarn hatten Qualmentwicklung im Erdgeschoß bemerkt und Polizei und Rettungskräfte alarmiert. Ein im Garten arbeitender Mann schlug die Scheibe eines Fensters ein und fand den 47-Jährigen nicht ansprechbar im Schlafzimmer vor, ein hinzu gerufener Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Bei dem Haus handelt es sich um ein landwirtschaftliches Gehöft, welches zu Wohnzwecken umgebaut wurde, im Obergeschoß lebt eine fünfköpfige Familie, welche den Brand bemerkte. Die Familie blieb unverletzt.

    Nach ersten Erkenntnissen ist der 47-Jährige vermutlich  mit einer brennenden Zigarette vorm Fernseher eingeschlafen, mit hoher Wahrscheinlichkeit dürfte eine Rauchgasvergiftung todesursächlich gewesen sein. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 30 000 Euro.

    Die Feuerwehr Glashütte war mit 19 Einsatzkräften im Einsatz.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: