Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Dreijähriger auf Abwegen

    Bad Segeberg (ots) - Henstedt-Ulzburg - Dreijähriger auf Abwegen:

    Am Sonntagmorgen wurde die Polizei in den Galgenweg gerufen, da dort ein Kind auf dem Dach sitzen sollte.

    Der eingesetzte Polizist stellte kurze Zeit später tatsächlich fest, dass ein kleiner Junge auf dem Dach eines 3-stöckigen Mehrfamilienhauses saß und dort nicht mehr wegkam.

    Glücklicherweise gelang der Kollege schnell auf das Dach, kletterte barfuß zu dem in der Dachrinne hockenden Dreijährigen und brachte ihn rasch in Sicherheit.

    Der kleine Mann hatte offensichtlich seine Katze rausklettern sehen, zupfte sich eine Hose aus dem Schrank und krabbelte über ein auf Kipp stehendes Fenster hinterher. Da sich das ganze Geschehen in den frühen Morgenstunden abspielte, bekam die noch schlafende Mutter zunächst nichts mit und wurde erst mit Eintreffen der Polizei darauf aufmerksam.

    Durch gutes Zureden des Kollegen konnte die Aufregung bei Mutter und Kind schnell gedämpft werden. Die Katze war zwischenzeitlich bei einer Nachbarin im zweiten Stock gelandet.


ots Originaltext: Polizei Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizei Bad Segeberg
Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: