Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg - Trunkenheitsfahrten

    Bad Segeberg (ots) -

    Ellerau/Norderstedt/Bad Segeberg - Trunkenheitsfahrten:

    Auch am Sonntag wurden bei der Polizei erneut Trunkenheitsfahrten registriert.

Ellerau -

    Gegen 06.00 Uhr wurde der Polizei ein Pkw Opel gemeldet, der ohne Kennzeichen durch Ellerau fahren sollte.

    Der Wagen wurde kurz darauf ohne Fahrer aufgefunden. Ermittlungen vor Ort führten zu einem 20-jährigen Mann, der bei einem freiwilligen Atemalkoholtest 2,58 Promille pustete. Auch ein Drogenvortest verlief positiv.

    Daher folgte eine Blutprobenentnahme. Der Führerschein konnte nicht beschlagnahmt werden, da der 20-jährige gar keine Fahrerlaubnis besitzt. Zur Verhinderung weiterer Fahrten wurden die Fahrzeugschlüssel des Pkw sichergestellt.

Norderstedt -

    Am Sonntagabend meldete ein Angestellter einer Tankstelle in der Segeberger Chausse den Verdacht einer Trunkenheitsfahrt.

    Pkw und Fahrer konnten schließlich im Rahmen einer Überprüfung der Halteranschrift angetroffen werden.

    Der deutlich alkoholisierte 33-jährige Norderstedter leugnete zwar die Trunkenheitsfahrt, konnte aber aufgrund einer guten Personenbeschreibung als Fahrer identifiziert werden.

    Er erklärte sich mit einem Atemalkoholtest einverstanden - 2,83 Promille. Blutprobenentnahme folgte. Der Norderstedter wird sich zudem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten haben.

Bad Segeberg -

    Nach einer verbalen Streitigkeit über eine strittige Verkehrssituation auf der Bundesstraße 206, Höhe Bahnhof, wurde der Polizei gegen 17.15 Uhr der Verdacht einer Trunkenheitsfahrt gemeldet.

    Bei Überprüfung der Halteranschrift konnten der fragliche Pkw Renault, sowie der 32-jährige Fahrer angetroffen werden.

    Nachdem ein freiwilliger Atemalkoholtest vorläufige 2,15 Promille ergab, wurde dem Bad Segeberger eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: