Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Fahrten unter Drogeneinfluss/ Trunkenheitsfahrten

Bad Segeberg (ots) - Die Polizei hat am Donnerstag in Bad Segeberg gleich zwei Fahrer aus dem Verkehr gezogen, die unter Drogeneinfluss standen. Um 11.39 Uhr kontrollierten die Beamten in der Rosenstraße einen 19- jährigen Wahlstedter positiv auf die Einnahme von Drogen und stellten zudem bei seinem Beifahrer eine geringe Menge Cannabis sicher. Um 23.15 Uhr hielten die Beamten am ZOB einen 25-Jährigen mit seinem PKW Toyota an. Auch hier bestätigte ein Drogentest den Verdacht der Beamten. Beiden Fahrern wurden Blutproben entnommen, dem Beifahrer in dem ersten Fall droht ein Ermittlungsverfahren wegen des Besitzes von Drogen. Den Fahrzeugführern drohen Fahrverbot und Bußgeld.

Am frühen Morgen, um 00.48 Uhr fiel den Beamten ein PKW Skoda durch unsichere Fahrweise auf. Als die Polizei den Wagen in der Lübecker Straße anhalten wollte, flüchtete der Fahrer zunächst zu Fuß. Der 56- jährige Mann aus Flensburg konnte nach einer kurzen Verfolgung jedoch gestellt werden. Grund für seine Flucht dürfte das Ergebnis der anschließenden Atemalkoholprüfung gewesen sein: Der Mann pustete 1,22 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein beschlagnahmt. Zudem wird eine Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr gefertigt.

Etwas über eine Stunde später, um 01.05 Uhr wurde die Polizei von Passanten darüber informiert, dass ein betrunkener Mann mit einem Transporter unterwegs ist. Der Fahrer wurde in Bad Segeberg, An der Trave, angehalten. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer betrunken war, er pustete 1,65 Promille.

Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Auf den Mann kommt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr zu.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: