Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main

03.10.2004 – 09:40

Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 041003 – 1073 Messe: Schwerer Verkehrsunfall

    Frankfurt (ots)

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Theodor-Heuss-Allee ist in den heutigen frühen Morgenstunden eine 33 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. Vier weitere Insassen eines mit sieben Personen besetzten Kleinwagens mit Karlsruher Kennzeichen im Alter zwischen 23 und 25 Jahren aus Bruchsal bzw. aus der Nähe von Bruchsal erlitten schwere sowie zwei weitere Insassen im Alter von 19 und 22 Jahren aus Frankfurt bzw. Hanau leichte Verletzungen.

Wie die bisher durchgeführten Ermittlungen des zuständigen 13. Polizeireviers ergaben, war der VW Polo, der vermutlich von einem 25- Jährigen gesteuert wurde, gegen 02.50 Uhr stadteinwärts unterwegs, als das Auto kurz hinter der Stadtgrenze aus bislang noch unbekannten Gründen plötzlich nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen die Leitplanke prallte. Dabei erlitt die 33-Jährige tödliche Verletzungen. Die Schwerverletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Von mehreren Fahrzeuginsassen wurden Blutentnahmen angeordnet. An den VW Polo entstand Totalschaden. Zum genauen Unfallhergang sucht das 13. Polizeirevier Zeugen. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel.: 069/755-11381 entgegengenommen.(Karlheinz Wagner/ -82115


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon: 069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Frankfurt am Main
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung