Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Unruhe an Halloween

    Bad Segeberg (ots) - Anlässlich des Halloween-Festes riefen aufgebrachte Bürger die Polizei. Sie beschwerten sich darüber, dass umherziehende Kinder unter dem Motto "Süßes oder Saures" die Türklinken mit Zahnpasta beschmierten oder rohe Eier an die Haustüren warfen. In keinem Fall kam es zu Beschädigungen, dennoch zeigten sich viele Bürger im Kreisgebiet beunruhigt über das teilweise rüde Verhalten der jungen Geister.

    In Kaltenkirchen, im Waldweg, wurde ein 9-jähriger Junge von älteren Jungen seines Stoffbeutels mit Süßigkeiten beraubt. Die etwa 12-15- jährigen Täter liefen hinter drei Jungen her. Plötzlich umklammerte einer der beiden Täter den 9-Jährigen. Zwei Freunde des Opfers konnten den Jungen aus der Umklammerung befreien. Trotzdem gelang es dem Täter, den Beutel mit den Süßigkeiten zu entreißen. Die Täter flüchteten mit der Beute in ein nahegelegenes Waldstück.

    Täterbeschreibung:

    1. 12-15 Jahre alt, ca. 1,50 m groß, Strumpfmaske, Bekleidung nicht bekannt. 2. 12-15 Jahre alt, etwas größer als 1. Bekleidung: schwarze Lederjacke, Jeanshose.

    Wer Hinweise auf die Täter geben kann, melde sich bitte bei der Kripo Bad Segeberg unter Tel.: 04551-884-0.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Silke Tobies
Telefon: 04551-884 204
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: