Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kreis Segeberg, Pressemitteilung der Polizei Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots) - Am gestrigen Tage kam es in Bad Bramstedt zu zwei Unfällen mit verletzten Personen:

    Eine 27-jährige Norderstedterin befuhr um 17.17 Uhr mit ihrem Pkw- Opel die Straße Butendoor in Bad Bramstedt in Richtung Innenstadt und musste verkehrsbedingt halten. Dieses erkannte ein 57-jähriger Bad Bramstedter zu spät und fuhr mit seinem Motorroller auf den Pkw auf. Der Rollerfahrer stürzte und verletzte sich leicht. Er wurde mit dem Rettungswagen in die Paracelsusklinik nach Kaltenkirchen eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500,- Euro.

    Um 18.09 Uhr befuhr ein 55-jähriger Bad Bramstedter mit seinem Pkw- Ford den Schäferberg in Bad Bramstedt und wollte nach links in den Maienbeeck einbiegen. Hierbei übersah er einen 17-jährigen Hagener, der mit seinem Kleinkraftrad den maienbeeck in Richtung Hitzhusen befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der Kradfahrer von seinem Zweirad geschleudert wurde. Der Kradfahrer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Kaltenkirchen gebracht. Der Pkw- Fahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 3.000,- Euro.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: