Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kaltenkirchen: schwerer Verkehrsunfall Werner - von - Siemens - Straße Ecke Feldstraße

    Bad Segeberg (ots) - Am 17.8.04 gegen 15.00 Uhr kam es an der Kreuzung zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Ford, der die Werner - von -Siemens - Straße befuhr , die Feldstraße überqueren wollte und einem Pkw Daihatsu.

    In dem Ford befand sich ein 28jähriger Fahrer mit seiner Frau und einem Kleinkind aus dem Kreis Segeberg. Offenbar ungebremst fuhr er in den Kreuzungsbereich von der W.v.S. Straße in die Feldstraße ein. Er selbst war wartepflichtig, übersah den von rechts kommenden Daihatsu mit einem 56jährigen Fahrer aus dem Kreis Pinneberg, der die Feldstraße befuhr.

    Der Zusammenprall war so heftig, daß der Pinneberger mit seinem Pkw gegen einen eigentlich unbeteiligten Pkw geschleudert wurde.

    Bei diesem Unfall zog sich der 28jährige Unfallverursacher erhebliche -aber nicht lebensgefährliche- Verletzungen zu. Er musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Hamburg geflogen. Mit leichten Verletzungen kam seine Frau in das Krankenhaus Kaltenkirchen. Wie durch ein Wunder wurde das Kleinkind nicht verletzt (Lob an den Schutzengel!).

    Ebenfalls Glück hatte der Fahrzeugführer des Daihatsu: auch er zog sich zum Glück nur leichte Verletzungen zu, wurde vorsorglich ebenfalls in das Krankenhaus Kaltenkirchen eingeliefert.

    Die Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Auslaufende Betriebsstoffe beseitigte die Feuerwehr Kaltenkirchen.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: