Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pressemitteilung Kripo Bad Segeberg

    Bad Segeberg (ots) - 1. Am Samstag, dem 1.5.04, gegen 03.30 Uhr, kam es zu einer Vergewaltigung zum Nachteil eines 19-jährigen Mädchens. Sie lernte im Rahmen der Feirlichkeiten zum 1. Mai in Bad Segeberg einen 20- jährigen Schausteller kennen. Im Verlaufe des Abends kam es zu Feierlichkeiten und Alkoholgenuss. Der 20-jährige wurde später zudringlich und bedrohte das Mädchen. Er führte dann den Geschlechtsverkehr gegen ihren Willen durch. Der zuständige Richter erlieB einen U-Haftbefehl. Der Beschuldigte verweigert die Aussage.

2. Daneben überprüft die Polizei mehrere Belästigungen, auch im sexuellen Bereich, die ebenfalls anläßlich der Feierlichkeiten zum 1. Mai geschehen bzw. angezeigt worden sind.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Leitstelle

Telefon: 04551-884 221
Fax: 04551-884 123

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: