Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

19.03.2004 – 15:49

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Pressemitteilung der Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

    Bad Segeberg (ots)

Diebstahl eines Hydraulikladers

    In der Nacht zu heute wurde in Lentföhrden, Reiterhof Schröder, Im Eichengrund, ein Spezialfahrzeug, Farbe Rot, der Marke Schäffer entwendet.

    Das Fahrzeug, welches für kleinere Hebearbeiten in der Landwirtschaft eingesetzt werden kann, wiegt etwa 2000 kg, und hat einen Neuwert von etwa 25 000 EUR.

    Die Tatzeit dürfte letzte Nacht um 00.30 Uhr gelegen haben, zu dieser Zeit schlug der Hofhund mehrfach an.

Hinweise bitte an die Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt, Tel.: 04192/39110

Betrug im Internet

    Erneut wurde hier ein Betrug im Internet angezeigt. Ein 24-jähriger Bad Bramstedter Nutzer dieses Netzes hatte in diesem Fall eine Atemschutzmaske für 16.70 EUR bestellt, das Geld überwiesen, die Ware jedoch - trotz wiederholter Aufforderungen - nicht erhalten.

    TIPP: Sicher sind Internetgeschäfte durch Nutzung sogenannter "Anderkonten", die gegen Zahlung einer relativ geringen Gebühr, dazu beitragen, dass der Kunde seine Ware erhält, bevor der überwiesene Betrag an den Verkäufer geht.

Karl-Heinz Verges, PHK

Polizei-Zentralstation Bad Bramstedt

Telefon (0 41 92) 39 11 11

Telefax (0 41 92) 39 11 19

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung