Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Trunkenheitsfahrten teils mit Folgen

    Bad Segeberg (ots) -

    Norderstedt - Trunkenheitsfahrten teils mit Folgen:

    Am Donnerstag um 18.45 Uhr befuhr ein 35-jähriger Norderstedter die Ochsenzoller Straße in Richtung Niendorfer Straße.

    In Höhe der Lichtzeichenanlage Ochsenzoller Straße /Achternfelde verlor der Norderstedter kurzfristig die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem entgegengesetzt wartenden Pkw eines 40-jährigen Norderstedters.

    Da der Unfallverursacher seine Fahrt unvermittelt fortsetzte, wendete der Geschädigte sein Fahrzeug und konnte durch seine Verfolgung die Kollegen entsprechend heranführen.

    Die Ursache des Verkehrsunfalles lag nach einem Atemalkoholtest auf der Hand - 2,24 Promille.

    Blutprobenentnahme und Sicherstellung des Führerscheines folgten.

---

    Die Beamten des Polizeireviers Norderstedt führten in der Zeit zwischen 00.00 und 01.00 Uhr in der Segeberger Chaussee und Ulzburger Straße eine allgemeine Verkehrskontrolle durch, wobei insgesamt 72 Fahrzeuge kontrolliert wurden.

    Neben der Erstellung von drei Kontrollberichten wurden sechs Atemalkoholtests durchgeführt.

    Nachdem der Fahrer eines Opel Vectra 0,85 Promille gepustet hatte, wurde ein zweiter Atemalkoholtest mit einem spezielleren Gerät notwendig. Dieses ermittelte einen Wert von 0,36 mg Alkohol/l Atemluft. Somit liegt der 42-jährige Norderstedter im Bereich einer Ordnungswidrigkeit und hat nun neben 250 Euro Geldbuße noch vier Punkte und ein Monat Fahrverbot zu erwarten.

    Mit einem längeren Fahrverbot wird ein 21-jähriger Hamburger rechnen müssen. Der Pkw-Fahrer war schon kurz vorher durch seine zügige Fahrweise aufgefallen. Da des weiteren in einem Atemalkoholtest vorläufige 1,28 Promille ermittelt wurden, folgte eine Blutprobenentnahme und die Beschlagnahme seines Führerscheines.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: