Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Einbrüche im Kreis Segeberg

    Bad Segeberg (ots) - Kaltenkirchen - Unbekannte Einbrecher suchten in der Zeit vom 29. 11. 2003, 20.00 Uhr, bis zum 01. 12. 2003, 06.00 Uhr, den Famila- Markt im Kisdorfer Weg auf.

    Die Täter drangen vom Dach aus in den Markt ein und entwendeten aus der Auslage eines Tabakwarengeschäftes den gesamten Zigarettentabak. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht zu beziffern, dürfte aber mehrere hundert Euro betragen.

    Henstedt-Ulzburg - In der Nacht vom 30. 11. 2003, 23.00 Uhr, auf den 01. 12. 2003, 07.15 Uhr, drangen unbekannte Einbrecher in einen Schnellimbiss in der Gutenbergstraße ein.

    Der Versuch, zunächst mittels eines Glasschneiders die Schaufensterscheibe des Imbisses zu öffnen, misslang. Daraufhin gingen die Täter brutaler vor - sie nahmen einen Stein und warfen die Scheibe einfach ein.

    Im Imbiss wurden die Kasse und zwei Spielautomaten aufgebrochen. Mit dem erbeuteten Bargeld in Höhe von ca. 3.000 EUR entkamen die Täter unerkannt.

    Bad Bramstedt - Ein Diagnosegerät entwendeten unbekannte Einbrecher aus einem Autohaus im Landweg, welches von unbekannten Einbrechern in der Nacht vom vergangenen Freitag auf Sonnabend aufgesucht wurde.

    Wie die Täter in die Werkstatt gelangt sind, kann derzeit noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Die Kripo aus Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen.

    In mehreren Fällen ist blieb es bei Einbruchsversuchen.

    In Bad Bramstedt versuchten die Täter, in die Wohnung eines Hauses im Weddelbrooker Weg einzudringen, indem man sich vergeblich bemühte, ein Fenster zu entriegeln. Hier wurde der Täter am 01. 12. 2003, gegen 11.50 Uhr, bei der Tatausübung von Passanten überrascht und musste flüchten. Der Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 160 cm groß, kräftige Figur, helle Jacke, Mütze. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei im Tatortbereich blieb bislang erfolglos.

    In Bad Segeberg wollten Einbrecher in der Nacht vom 30. 11. 2003 auf den 01. 12. 2003 in der Theodor-Storm-Straße in eine Wohnung eindringen, indem versucht wurde, die Wohnungstür aufzuhebeln. Gleiches versuchten Täter vergeblich in Henstedt-Ulzburg im Birkenhof.

    Am 01. 12. 2003, tagsüber, war ein Endreihenhaus in Henstedt- Ulzburg, ebenfalls im Birkenhof, Ziel von Einbrechern. Auch versuchte man vergeblich, die Haustür aufzuhebeln.


ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Horst-Peter Arndt
Telefon: 04551-884 202
Fax: 04551-884 239

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: