Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Nachtrag/Korrektur zum Feuer in Henstedt-Ulzburg

    Bad Segeberg (ots) -

    Henstedt-Ulzburg - Nachtrag/Korrektur zum Feuer:

In der Nacht zum Freitag ist gegen 02.00 Uhr im nördlichen Industriegebiet Henstedt-Ulzburg bei einer Produktionsfirma für Reifen ein Feuer ausgebrochen. (Siehe OTS-Meldung vom 07.11.03, 11.21 Uhr)

    Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauern zur Zeit an und werden sich auch noch auf das Wochenende erstrecken. Aus diesem Grunde ist das Industriegebiet in diesem Bereich abgesperrt worden und wird auch noch bis zur Beendigung der Arbeiten gesperrt bleiben.

    Eine aus Vorsichtsmaßnahmen durchgeführte Räumung von 14 umliegenden Firmen wird noch am heutigen Tag aufrecht erhalten.

    Nach Messungen des ABC-Trupps der Feuerwehr bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung für die anliegenden Anwohner durch eventuelle giftige Gase.

    Nach bisherigen Erkenntnissen sind bei dem Feuer zwei Personen verletzt worden. Ein Mitarbeiter wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert, konnte allerdings zwischenzeitlich wieder entlassen werden. Weiterhin ist ein Feuerwehrmann bei Löscharbeiten leicht verletzt worden.

    Die Brandursache ist noch unklar. Der Schaden wird auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschätzt.

    Die Pressestelle vor Ort ist aufgelöst worden. Ab sofort ist für weitere Anfragen/Rückfragen die Pressestelle der PI Bad Segeberg Ansprechpartner, Tel: 04551/884-204.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon: 04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: