Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

15.09.2003 – 14:26

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Segeberg/Gnissau - Trunkenheitsfahrt - Geschädigter/Zeugen gesucht

    Bad Segeberg (ots)

    Bad Segeberg/Gnissau - Trunkenheitsfahrt - Zeugenaufruf:

    Am Sonntagnachmittag wurde der Polizei um 17.21 Uhr ein in Schlangenlinien fahrender Pkw Daimler-Benz gemeldet.

    Der 50-jährige Fahrzeugführer aus Ratekau befuhr die Bundesstraße 432 von Bad Segeberg kommend in Richtung Ostsee. Dabei soll er mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten sein.

    Zwischen Warder und Wensin, in Höhe des Kilometers 54,95, ist der Pkw Daimler-Benz dann mit einem entgegenkommenden Pkw zusammengestoßen, wobei zumindest der linke Aussenspiegel des Unfallverursachers abgerissen worden ist. Ob das andere beschädigt wurde, ist derzeit unklar.

    Aufgrund von der Zeugenmeldung konnte der 50-jährige schließlich in Gnissau kontrolliert werden. Nachdem ein freiwilliger Atemalkoholtest vorläufige 2,54 Promille ergab, wurde auf der Wache in Bad Segeberg eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

    Da zu dem entgegenkommenden Pkw, mit dem der Daimler-Benz zusammestieß, keine Angaben bekannt sind, bittet die Polizei um Mithilfe.

    Der entsprechende Fahrzeugführer oder die Fahrzeugführerin oder jeder andere Hinweisgeber möge sich bitte bei der Polizei- Zentralstation unter der Tel.Nr.: 04551/884-322 oder über Polizeiruf 110 melden.

ots-Originaltext: Polizei Bad Segeberg

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:
Polizei Bad Segeberg

Polizei Bad Segeberg, Pressestelle
Bianca Kohnke
Telefon:04551/ 884-204
Fax: 04551/ 884-235

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung