Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

21.02.2019 – 13:08

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen - Unfallflucht mit zwei Promille endet mit Strafanzeige

Bad Segeberg (ots)

Gestern Vormittag ist ein 51-jähriger Autofahrer beim Verlassen eines Tankstellengeländes bei dem Versuch, sich mit einem Skoda in die Hauptstraße einzufädeln, mit einem vorfahrtberechtigten Gespann, bestehend aus einem PKW und einem Anhänger, kollidiert. Seine Fahrt hat der 51-Jährige aus dem Kreis Pinneberg daraufhin unbeirrt fortgesetzt. Sie endete jedoch kurze Zeit später mit einer Blutprobe auf dem Polizeirevier.

Der 29-jährige Autofahrer, dessen Anhänger im Rahmen des Zusammenstoßes in Mitleidenschaft gezogen worden war, folgte dem Skoda, stellte den Mann somit nur wenige Minuten nach dem Unfall zur Rede und verständigte die Polizei.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die eingesetzte Streifenwagenbesatzung den Geruch von Alkohol bei dem 51-Jährigen fest. Eine Überprüfung des Atemalkoholwertes ergab einen Wert von über zwei Promille. Es folgte die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel sowie eine Blutprobe auf der örtlichen Dienststelle. Seinen Führerschein führte der Mann nicht mit sich. Ihn erwartet schlussendlich eine Strafanzeige aufgrund der Gefährdung des Straßenverkehrs sowie aufgrund des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Nico Möller
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0160-3619378
E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell