Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Bad Segeberg mehr verpassen.

06.02.2019 – 11:05

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bimöhlen, Hauptstraße / 44-Jähriger verursacht bei Verkehrskontrolle Schaden am Streifenwagen

Bad Segeberg (ots)

Am Montag, den 04.02.19, verursachte der Fahrer eines Kleintransporters bei einer Verkehrskontrolle in Bimöhlen einen Schaden am Streifenwagen. Polizeibeamte von der Polizeistation Bad Bramstedt forderten den Fahrer des Kleintransporters gegen 08:00 Uhr per "Stopp-Signal" auf, in der Hauptstraße anzuhalten. Der Fahrer hielt auf einem Parkplatz an und die Beamten stellten den Streifenwagen hinter dem Kleintransporter des Mannes ab. Nachdem der 44-jährige Fahrer ausgestiegen war, rollte der Transporter einen halben Meter zurück und prallte gegen den Streifenwagen. Der Transporter blieb dabei unbeschädigt. Am Streifenwagen entstand ein Schaden von etwa 650 Euro. Den Verkehrsunfall nahmen daraufhin Beamte vom Polizeirevier Kaltenkirchen auf. Außerdem stellten die Polizisten aus Bad Bramstedt noch fest, dass der 44-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell