Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

21.12.2018 – 14:04

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Raub auf 13-Jährigen

Bad Segeberg (ots)

Am Samstag, den 8. Dezember 2018, ist es im Bahnhof Norderstedt-Mitte zu einem Raub auf einen Jungen gekommen.

Nachdem der 13-jährige Norderstedter gegen 20 Uhr aus der Bahn stieg, rissen ihm zwei bislang unbekannte männliche Personen unvermittelt seine Kette vom Hals.

Der Vorfall verlagerte sich auf die angrenzende Brücke vom Bahnhof Norderstedt-Mitte. Die beiden unbekannten Täter schlugen auf den Norderstedter ein. Nachdem ein Passant dem Jungen zur Hilfe geeilt war, ließen die beiden Täter von ihm ab.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Insbesondere wird der Zeuge gesucht, der dem Jungen zur Hilfe kam. Der etwa 1,80 m große Mann im geschätzten Alter von 30 bis 35 Jahren trug zum Zeitpunkt des Vorfalls eine blaue Softshell-Jacke.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Norderstedt unter 040-528060 entgegen.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Jenna Timm
Telefon: 04551-884-2024
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung