Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Kisdorf - Sicherstellung einer Cannabisplantage in Kisdorf

POL-SE: Kisdorf  - Sicherstellung einer Cannabisplantage in Kisdorf
Cannabisplantage

Bad Segeberg (ots) - Am vergangenen Freitag hat die Ermittlungsgruppe Rauschgift der Kriminalpolizei Norderstedt zwei Cannabisindoorplantagen in Kisdorf sichergestellt und zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Nach zuvor eingegangenen Hinweisen sowie anschließenden umfangreichen Ermittlungen überprüften die Polizeibeamten am Freitagmorgen ein Gewerbe- und Wohnobjekt in Kisdorf. Dabei trafen die Bematen auf eine im Betriebe befindliche Cannabisindoorplantage.

Bei der Durchsuchung des Objekts wurden knapp 60 in voller Blüte stehende Cannabispflanzen sowie mehrere Kilogramm zur Trocknung ausgelegte Cannabisblüten aufgefunden. Weitere Überprüfungen und Ermittlungen vor Ort führten die Ermittlungsgruppe Rauschgift zu einer weiteren Cannabisaufzucht mit knapp 750 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien und mehreren Kilogramm bereits verpackten Cannabis im selben Objekt.

Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen gelang die Ermittlung von drei Tatverdächtigen. Zwei von ihnen wurden vorläufig festgenommen.

Die Festgenommenen wurden nach Abschluss der kriminalpolizeilichen Maßnahmen mangels Haftgründen, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kiel, wieder auf freien Fuß gesetzt. Entsprechende Anklagen und Strafverfahren erfolgen nach Abschluss der Ermittlungen der Kriminalpolizei Norderstedt.

Die drei Tatverdächtigen sind 53,58 und 65 Jahre alt. Alle stammen aus dem Kreis Segeberg.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Arnd Habermann
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: