Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Quickborn - Verkehsunfall zwischen Auto und Fahrrad - Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots) - Am Montagmorgen ist es im Kreuzungsbereich Kieler Straße/Marktstraße zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Pkw mit einem fahrradfahrenden Kind kollidiert ist.

Gegen 08:40 Uhr befuhr die dreizehnjährige Schülerin mit ihrem Fahrrad den Radweg links der Kieler Straße in Fahrtrichtung Bilsen und beabsichtigte die Fahrbahn der Kieler Straße zu überqueren, um weiter auf der Ellerauer Straße zu fahren.

Die Ampel der Kreuzung hätte für sie "Grün" gezeigt.

Ein auf der Marktstraße fahrender Pkw bog zu diesem Zeitpunkt nach rechts in die Kieler Straße ein. Hierbei kam es zu einer leichten Kollision zwischen Auto und Rad.

Um Anschluss half der Fahrzeugführer dem Mädchen auf. Nach einem kurzen Gespräch gingen beide getrennter Wege. Im Nachgang stellte sich heraus, dass das Mädchen sich leicht verletzt hatte und am Fahrrad geringer Sachschaden entstanden ist.

Die Polizei Quickborn bittet den Fahrzeugführer sich zu melden.

Es soll sich um einen circa 40 Jahre alten Mann, der ungefähr 1,80 groß sein soll und dunkle, kurze Haare getragen hätte. Der Fahrzeugführer des schwarzen Pkw sei mit einer Winterjacke bekleidet gewesen und trug eine schwarze Brille mit einem eckigen Rahmen.

Etwaige Zeugen melden sich bitte unter 04106 63000 bei der Polizei Quickborn.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Lars Brockmann
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: Lars.Brockmann@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: