Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg - widerrechtliche Benutzung des Seitenstreifens auf der A 23

Bad Segeberg (ots) - Gestern und heute Morgen führte das Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier Pinneberg über insgesamt 4,5 Stunden eine Kontrolle auf der A 23 an der Anschlussstelle "Pinneberg-Mitte" durch, bei der zahlreiche verkehrsrechtliche Verstöße festgestellt wurden.

Die Verkehrskontrolle erfolgte in der dortigen Baustelle in Fahrtrichtung Hamburg im Bereich der Einengung auf einen Fahrstreifen. Die sechs kontrollierenden Polizisten mussten insgesamt 88 Verfehlungen ahnden, von denen alleine 82 auf eine widerrechtliche Benutzung des Seitenstreifens entfielen. Bei den restlichen Verstößen handelte es sich um Handy- und Gurtverstöße sowie um eine Strafanzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Markus Bitter
Telefon: 04551-884-2020
Handy: 0151-11717416
E-Mail: Markus.Bitter@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: