Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

23.05.2017 – 13:44

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt
Festnahme nach Raub auf Tankstelle

Bad Segeberg (ots)

Am gestrigen Abend nahmen Polizeibeamte einen 38-jährigen Mann aus dem Kreis Steinburg fest, der im Verdacht steht, die Esso-Tankstelle in der Straße Bleeck überfallen zu haben.

Der Täter betrat gegen 21:00 Uhr die Tankstelle und hielt der Kassiererin eine Metallstange vor. Nachdem der Räuber aus der geöffneten Kasse einen niedrigen dreistelligen Bargeldbetrag entnahm, flüchtete er anschließend in einem Pkw. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete ihn dabei und gab die Hinweise an die eingesetzten Polizeikräfte weiter.

Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein und konnte den 38-Jährigen schließlich in seinem Wohnort festnehmen.

Der Täter ließ sich geständig zum Raub ein. Ob der 38-Jährige auch für die Raubstraften vom 03. April und 08. April 2017 auf die Esso- und Jet-Tankstelle in Bad Bramstedt verantwortlich ist, wird derzeit durch die zuständige Kriminalpolizei Bad Segeberg geprüft (siehe hierzu http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3604467 und http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3609399).

Noch heute soll der Tatverdächtige auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kiel einem Haftrichter vorgeführt werden.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Seyma Stephan
Telefon: 04551-884-2024
Handy: 0160-93953921
E-Mail: seyma.stephan@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung