Das könnte Sie auch interessieren:

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

FW-MG: Zwei Auffahrunfälle auf den Autobahnen innerhalb einer Stunde

Mönchengladbach, BAB A52 und A61, 12.04.2019, 13:55 Uhr und 14:57 Uhr (ots) - Um 13:55 Uhr wurde die Feuerwehr ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

22.05.2017 – 15:31

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt, Schlüskamp / Polizei erbittet Hinweise nach versuchtem Trickdiebstahl

Bad Segeberg (ots)

Am Sonntag, den 21.05.17, wurde eine 92-Jährige in Bad Bramstedt Opfer eines versuchten Trickdiebstahls. Gegen 15.30 Uhr klingelte es an der Wohnungstür der Dame. Die Wohnung befindet sich in einer Seniorenanlage im Schlüskamp. Die 92-jährige, fast erblindete Frau öffnet einer jungen, asiatisch aussehenden Frau die Wohnungstür. Erst wollte diese eine Zeitschrift verkaufen, nachdem der Kauf ablehnt wurde, wurde die Dame in ihre Wohnung gedrängt und bis zum Sofa des Wohnzimmers geschoben. Dort wurde die Geschädigte zum Hinsetzen bewegt. Die angebliche Zeitschriftenverkäuferin versperrte ihr die Sicht auf die Wohnung und die Eingangstür. Trotzdem konnte die 92-Jährige erkennen, dass sich eine weitere Frau in die Wohnung schlich. Vermutlich, weil die Rentnerin dies bemerkte, verschwanden die beiden Frauen plötzlich, ohne etwas zu stehlen. Sie werden wie folgt beschrieben: 1. Täterin: weiblich, sehr jung, etwa 1,50 m groß, sehr schlank, glattes, schwarzes Haar, auffallend kleine Hände, asiatisches Erscheinungsbild. 2. Täterin: weiblich, etwa 40 Jahre alt, asiatisches Erscheinungsbild. Die Kriminalpolizei in Bad Segeberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 04551-8840 um Hinweise. Wer hat Beobachtungen zur Tatzeit gemacht? Wer kann Hinweise zu den Täterinnen machen?

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung