Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Weddelbrook - schwerer Verkehrsunfall

Weddelbrook (ots) - Am Montagabend, gegen 21:10 Uhr, kam es auf der Kreisstraße 48 bei Weddelbrook zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 55-jähriger Autofahrer aus Bad Bramstedt befuhr mit einem Opel Corsa die Kreisstraße von Heidmoor kommend in Richtung Weddelbrook. Aufgrund von plötzlichem Wildwechsel musste der Bramstedter das Fahrzeug stark abbremsen. Hinter dem Corsa fuhr ein 51-jähriger Bad Bramstedter mit seinem Wohnmobil, der ebenfalls aufgrund von Wildwechsel sein Fahrzeug abbremste. Trotzdem prallte das Wohnmobil in das Heck des Opel Corsa, so dass der PKW seitlich von der Fahrbahn abkam, gegen eine Böschung prallte und nach einer 180 Grad-Drehung zum Stillstand kam. Durch den harten Aufprall wurde der 55-jährige Fahrer, sowie eine 42-jährige im Corsa hinten sitzende Frau leicht, und der 31-jähriger Beifahrer schwer verletzt. Die Leichtverletzten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus Neumünster, der Schwerverletzte ins AK Heidberg gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Jan-Hendrik Wulff
Telefon: 04551-884-2020
E-Mail: Jan-Hendrik.Wulff@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: