Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

22.04.2016 – 16:51

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Heist: Bekämpfung der Einbrüche - Heute Festnahme eines Wiederholungstäters

Heist: (ots)

Heute Vormittag haben Beamte der Kriminalpolizei Pinneberg einen Einbrecher festgenommen.

Die Festnahme erfolgte im Rahmen einer Durchsuchungsaktion bei einem einschlägig polizeibekannten Einbrecher, der in Heist wohnhaft ist. Der 26-Jährige ist auf Antrag der Staatsanwaltschaft Itzehoe dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser erließ heute Nachmittag einen Untersuchungshaftbefehl wegen Wiederholungsgefahr.

Die Tat, die zu dem heutigen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnanschrift führte, liegt schon mehrere Monate zurück. Es war ein Einbruch in ein Restaurant in Heidgraben (dazu auch Pressemeldung vom 30. Juni 2015 unter http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3060175). Nun haben die Ermittlungen in diesem Fall zu einem DNA-Treffer und damit zu dem einschlägig bekannten Mann aus Heist geführt.

Der Beschuldigte konnte bei seiner Wohnanschrift angetroffen werden. Nicht nur, dass mögliche Beweise zu der Tat aus Juni 2015 gefunden werden konnten, bei dem Beschuldigten fanden die Kriminalbeamten dazu noch einen Rucksack mit gerade erst entwendetem Stehlgut. Dieses Stehlgut konnte eindeutig einem Einbruch in Kremperheide (Kreis Steinburg) aus der vergangenen Nacht zugeordnet werden. Die Ermittlungen dazu dauern an.

Gegen den 26-Jährigen läuft nun ein weiteres Strafverfahren. Auch die Tatsache, dass der Beschuldigte bereits seit 2008 als Einbrecher auffällig geworden ist und auch schon einschlägig vorverurteilt ist, zeigt, dass er offenbar unbelehrbar ist. Er war bis 2017 noch auf Bewährung. Diese hat er nun aufs Spiel gesetzt. Wegen Wiederholungsgefahr sitzt der 26-Jährige jetzt in Untersuchungshaft.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell