Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

23.07.2015 – 10:34

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Unfall an der Kirche - LKW mit Schweinehälften kippt um

Bad Bramstedt: (ots)

Heute früh, um kurz nach 6 Uhr, ist ein mit hängenden Schweinehälften beladener Lkw im Landweg auf die Seite gekippt. Er landete direkt auf dem Parkplatz der Kirche.

Nach dem bisherigen Stand der Unfallermittlungen wollte der Fahrer, der aus Richtung Maienbeeck kam noch bei "Spätgrün" über die Kirchenkreuzung in den Landweg fahren. In der leichten Linkskurve schaukelte sich die Ladung auf, der 49-Jährige verlor die Kontrolle über den 40-Tonner, der dann auf die Seite kippte.

Die Untersuchungen zur Unfallursache laufen. Die Daten des Kontrollgerätes werden noch ausgelesen. Vor Ort beschäftigen sich derzeit Fachleute damit, die Umladung vorzunehmen. Die Information, ob die Ladung noch für den Verzehr geeignet sein wird, liegt der Polizei momentan noch nicht vor. Die Schadenshöhe dürfte im hohen fünfstelligen Bereich liegen, kann aber derzeit noch nicht genauer beziffert werden.

Zurzeit gibt es keine Einschränkungen des Verkehrs. Doch die Bergung steht noch an. Wenn es nachher soweit ist, wird der Landweg, evtl. auch die gesamte Kirchenkreuzung voll gesperrt werden müssen. Dies wird dann gemeldet.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung