Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-AC: 15-Jährige vermisst

Herzogenrath/Aachen (ots) - Seit dem 01.01.2019 wird die 15-jährige Vivian Körfer vermisst. Sie war bis zu ...

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

05.07.2015 – 12:42

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Stockelsdorf, BAB 20 / Zwei Personen nach Unfall schwer verletzt

Bad Segeberg (ots)

Am Freitag, den 03.07.15, kam es auf der BAB 20, kurz hinter der Anschlussstelle Mönkhagen in Richtung Bad Segeberg zu einem Verkehrsunfall bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Ein 53-Jähriger aus Lübeck befuhr gegen 13.00 Uhr mit seiner Harley-Davidson die BAB 20 in Richtung Westen auf dem rechten der beiden Fahrstreifen. Kurz hinter der Anschlussstelle Mönkhagen scherte er zum Überholen aus und übersah hierbei eine 55-Jährige aus dem Bereich Seedorf, die bereits in gleicher Höhe mit ihrem Hyundai auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Es kam zu einer leichten Kollision der beiden Fahrzeuge, in Folge dessen der Motorradfahrer stürzte. Der 53-jährige Motorradfahrer und seine 51-jährige Sozia verletzten sich dabei schwer. Lebensgefahr besteht nicht. Sie wurden mit einem Rettungshubschrauber bzw. einem Rettungswagen in eine Lübecker Klinik gebracht. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Der Gesamtsachschaden liegt bei 2000 Euro. Die BAB 20 wurde an der Unfallstelle in Fahrtrichtung Westen für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Nur kurze Zeit später war es gegen 15.30 Uhr auf der BAB 20 zu einem weiteren Motorradunfall gekommen. Ein 50-Jähriger aus Wilhelmshaven wollte vom Parkplatz Kronberg auf die BAB 20 in Richtung Lübeck fahren und kam aufgrund unangepasster Geschwindigkeit mit seiner Harley-Davidson in einer Kurve zu Fall. Der Motorradfahrer wurde leicht verletzt. Eventuelle Rückfragen von Pressevertretern bitte bis 14.00 Uhr unter 0151-11717416.

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 - 0
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung