Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

POL-PB: Polizei sucht unbekannte Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer ...

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

13.01.2015 – 12:49

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: Radfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt - Autofahrer fährt einfach davon

Pinneberg: (ots)

Die Polizei Pinneberg fragt nach Zeugen oder Hinweisgebern zu einem unfallflüchtigen Autofahrer/in heute früh um 5.45 Uhr an der Einmündung zur HEM-Tankstelle in der viel befahrenen Mühlenstraße.

Ein 28-jähriger Radfahrer war auf dem rechtsseitigen Radweg der Mühlenstraße in Richtung Saarlandstraße unterwegs, als aus gleicher Richtung ein Auto, eventuell ein VW, von hinten kam, nach rechts auf das Tankstellengelände abbog und den Radfahrer dabei umfuhr. Dieser stürzte schwer und zog sich Verletzungen zu. Ein Zeuge fand den am Boden liegenden auf und rief die Polizei.

Der Verletzte wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen.

Gegen den Unfallverursacher wird wegen Körperverletzung und Unfallflucht ermittelt. Nach Angaben des Unfallopfers war er rasant über das Tankstellengelände geflüchtet. Die Polizei wertet Videoaufnahmen aus. Eine Sofortfahndung im Nahbereich war ohne Erfolg verlaufen.

Die Polizei fragt: Wer war der Unfallfahrer und wer hat den Unfall gesehen? Hinweise bitte umgehend an die Tel. 04101-202-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung