Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn/ Ellerhoop / Gleiche Person - Zwei Kontrollen - zweimal straffällig.

Bad Segeberg (ots) - Innerhalb kurzer Zeit ist ein 26-jähriger Barmstedter mit seinem Ford Transit im Rahmen von allgemeinen Verkehrskontrollen an zwei verschiedenen Orten kontrolliert und sanktioniert worden.

Gestern, gegen 08.00 Uhr, befuhr der Mann die Barmstedter Straße in Ellerhoop. In der Abseite der Fahrertür fanden die Polizisten ein "Nun-Chako". Hierbei handelt es sich um ein asiatisches Würgeholz, welches als verbotener Gegenstand nicht geführt werden darf. Der Gegenstand wurde beschlagnahmt und eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz wird gefertigt.

In Elmshorn wurde der gleiche Fahrzeugführer heute, gegen 10:30 Uhr, in der Klaus-Groth-Straße kontrolliert. Die Überprüfung ergab, dass er ein gestohlenes Navigationsgerät im Fahrzeug nutzte. Der Navidiebstahl wurde bereits im März 2014 in Hamburg angezeigt. Auch hier wurde das Diebesgut beschlagnahmt und eine Strafanzeige gefertigt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Markus Zierke
Telefon: 0160-3619378
E-Mail: markus.zierke@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: