Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn: Polizeikontrolle - Verdacht auf Drogenfahrt, Drogenfund, gestohlene Kennzeichen und keinen Führerschein

Elmshorn: (ots) - Bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle durch Beamte des Polizei-Autobahn-und Bezirksrevieres Pinneberg gestern Abend in der Köllner Chaussee stimmte so gut wie nichts.

Der rumänische, 39-jährige Fahrer musste mit zur Blutprobe, weil Hinweise auf eine Fahrt unter dem Einfluss von Kokain und Marihuana bestanden. Ein entsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren ist eingeleitet. Außerdem sind Ermittlungen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angelaufen. An dem Fahrzeug, das der 39-Jährige gerade erst gekauft haben will, waren gestohlene Kennzeichen angebracht. Diese stellten die Beamten sicher.

Die Beamten stellten im Fahrzeug auch Marihuana sicher. Auch der Beifahrer, ein 45-Jähriger hatte Drogen, geringe Mengen Kokain und Heroin, bei sich. Die Beamten leiteten hierzu Strafverfahren ein.

Die Ermittlungen zu allen Vorwürfen dauern an.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: