Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

26.05.2014 – 12:25

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt - Fahrradfahrerin musste stark bremsen und überschlug sich; PKW-Fahrer flüchtete vom Unfallort

Norderstedt (ots)

Am vergangenen Donnerstag, 22.05.2014, gegen 19.15 Uhr, befuhr eine 53 Jahre alte Frau auf einem silbernen Rennrad den Radweg in der Berliner Allee in Richtung Kohfurth. Bei Grünlicht wollte sie die Straße Kohfurth, kurz hinter der Einmündung Marommer Straße, überqueren. In diesem Moment kam von links ein helles Fahrzeug angefahren. Die 53jährige bremste stark um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Sie überschlug sich und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sie sich u.a. an der Hand und brach sich einen Finger. Der Fahrzeugführer entfernte sich, ohne anzuhalten, vom Unfallort.

Die Polizei bittet nun Zeugen, die Hinweise auf einem möglichen Verursacher geben können, sich bei der Polizei in Norderstedt-Mitte unter 040-535362-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg