Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: A 20/Strukdorf - Mercedes Vito verursachte Unfall mit sich überschlagendem PKW; Fahrer flüchtete vom Unfallort; Polizei sucht Zeugen

A 20 (ots) - Am vergangenen Freitag, 10.01.2014, gegen 16.50 Uhr, befuhr ein dunkler Mercedes Vito die A 20 aus Richtung Osten kommend, in Richtung Bad Segeberg, auf der linken Fahrspur.

Etwa in Höhe des km 236,7/Strukdorf schloss er sehr schnell auf einen Nissan Primera auf und wechselte plötzlich auf die rechte Fahrspur. Hierbei streifte er einen Seat Ibiza, der auf der rechten Fahrspur fuhr. Der 25jährige Fahrer schaffte es, sein Fahrzeug auf dem Standstreifen anzuhalten.

Der Mercedes Vito Fahrer überholte anschließend, nachdem er den Seat gestreift hatte, den Nissan Primera auf der rechten Spur und scherte danach wieder auf die linke. Hierbei touchierte er den Nissan.

Die 25 Jahre alte Fahrerin verlor durch den Zusammenstoß die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn, geriet auf den Grünstreifen und überschlug sich dort.

Der Mercedes Vito Fahrer fuhr, ohne sich um den Unfall zu kümmern, weiter. Die 25jährige wurde bei dem Unfall glücklicherweise nicht schwer verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 5400 Euro.

Wer Hinweise zu dem Fahrer des dunklen Mercedes Vito oder dem Fahrzeug selber geben kann, meldet sich bitte bei dem Polizei- Autobahn- und Bezirksrevier in Bad Segeberg unter 04551-884-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2022 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: