Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Sattelzug kommt von der Straße ab und stürzt um - langwierige Bergung führt zu erheblichen Verkehrsbehinderungen

Stade (ots) - Am heutigen Vormittag ist gegen 10:30 h auf der Kreisstraße 26 zwischen Dammhausen und der ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

18.12.2013 – 13:50

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Rellingen, Bundesautobahn 23 / Vermutlicher Steinwurf von der Autobahnbrücke verursacht Sachschaden; Polizei sucht Zeugen

Bad Segeberg (ots)

Am Montagmorgen, den 16. Dezember 2013, verursachte vermutlich ein Steinwurf von einer Autobahnbrücke einen Sachschaden. Ein 36-jähriger aus Rellingen befuhr mit seinem VW Touran die linke Fahrspur der BAB 23 in Fahrtrichtung Hamburg. Aufgrund des regen Berufsverkehrs fuhr er lediglich etwa 30 km/h schnell. Gegen 07.35 Uhr befand er sich gerade im Bereich der Autobahnbrücke Abfahrt Pinneberg Mitte, als er einen lauten Knall vernahm. Gleichzeitig entstand ein etwa 5 Zentimeter langer Riss an der Windschutzscheibe seines Fahrzeuges. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 800 Euro. Das Polizei-und Autobahnrevier Pinneberg hat Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter 04101-40920 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung