Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wedel: Betrügerische Spendensammlerin dank Zeugenhinweis festgenommen

Wedel: (ots) - Die Polizei hat gestern Nachmittag dank eines Zeugenhinweises in der Fußgängerzone (Bahnhofsstraße) eine mutmaßliche Betrügerin festgenommen. Die 23-jährige Rumänin hatte zuvor mit einer Komplizin Spenden für den angeblichen Neubau eines Behinderten-Zentrums gesammelt. Um kurz vor 15 Uhr meldete sich der Zeuge. Er selbst war von den jungen Frauen in der Fußgängerzone angesprochen worden. Er vermutete einen betrügerischen Hintergrund und informierte die Polizei, die eine der beiden Frauen noch in der Nähe feststellen und vorläufig festnehmen konnte. Die 23-Jährige war bereits einschlägig wegen gewerbsmäßiger Betrügereien polizeilich bekannt.

Auf der Polizeiwache führten die Beamten erste Sofortmaßnahmen, unter anderem die erkennunngsdienstliche Behandlung durch. Das von der Beschuldigten mitgeführte Klemmbrett mit angeblichem Zertifikat, das eine Berechtigung zum Sammeln von Spenden vorgaukeln sollte, stellten sie sicher. Auf einer Liste fanden sich die Unterschriften gutgläubiger Spender. Das "Spendengeld" fand die Polizei nicht auf. Es ist zu vermuten, dass dies noch im Besitz der zweiten, flüchtigen Frau ist.

Die Polizei bittet diejenigen, die gestern Nachmittag "gespendet" haben, sich unter der Tel. 04103-5018-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: