Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: 20-Jähriger will als er Streifenwagen sieht schnell Marihuana verschwinden lassen

Pinneberg: (ots) - Ein 20-jähriger Pinneberger hat gestern Abend beim Anblick eines langsam vorbeifahrenden Streifenwagens versucht, seine Drogen noch schnell verschwinden zu lassen. Diese Aktion ist aber nicht unbemerkt geblieben.

Gegen 21.40 Uhr fuhren die Beamten in der Richard-Köhn-Straße Streife. Sie sahen den jungen Mann und konnten sehen, was er tat. Also hielten sie an. Zu seinen Füßen lag ein Tütchen mit Marihuana. Das stellten die Beamten sicher. Sie leiteten ein Strafverfahren wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ein.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: