Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt, Poppenbütteler Straße / Strohballenbrand

Bad Segeberg (ots) - Am heutigen frühen Morgen gerieten in Norderstedt Strohballen in Brand. Die etwa 1500 Strohballen waren auf einer Ackerfläche an der Poppenbütteler Straße unter einer Kunststofffolie gelagert. Das Feuer wurde gegen 03.00 Uhr entdeckt. Diverse umliegende Feuerwehren sind seitdem am Brandort im Einsatz. Die Löscharbeiten werden voraussichtlich bis in die Mittagsstunden andauern. Anwohner wurden per Rundfunkdurchsage gebeten, wegen der Rauchentwicklung Fenster geschlossen zu halten. Bitte die aktuellen Rundfunkdurchsagen hierzu beachten. Die Poppenbütteler Straße musste aufgrund der Löscharbeiten zwischen der Schleswig-Holstein-Straße und dem Glashüttendamm von 05.15 bis 08.45 Uhr voll gesperrt werden. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 75.000 Euro.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2020
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: