Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Barmstedt/Heede: Zeugenaufruf nach einem versuchten und einem vollendeten Einbruch in der Dämmerung

Barmstedt/Heede: (ots) - Gestern, am späten Nachmittag/ frühen Abend, ist es in Barmstedt zu einem versuchten Einbruch und im nahegelegenen Heede zu einem vollendeten Einbruch in Häuser gekommen. Die Tatzeit überschneidet sich, ein Tatzusammenhang kann nicht ausgeschlossen werden.

Auch vor dem Hintergrund, dass letztes Wochenende auch aus Hemdingen eine Einbruchstat in ein Haus und weitere in Autos angezeigt wurden, ruft die Kriminalpolizei mögliche Zeugen auf.

Vergeblich versuchten der oder die Täter, sich gewaltsam Zutritt in ein Haus im Amalie-Schoppe-Weg zu verschaffen, als die Bewohner für einen kurzen Zeitraum (16.30 Uhr bis zirka 18.45 Uhr) fort waren. Beinahe im gleichen Zeitraum hatten Bewohner eines Hauses in der Straße Grasenmoor in Heede ihr Haus verlassen. Auch sie bemerkten bei Rückkehr den Einbruch. Der oder die Täter hatten es auf Schmuck und Geld abgesehen. Doch auch Markenkleidung wurde entwendet. Die Kriminalpolizei sucht nun nach Zeugen oder Hinweisgebern. Wer gestern im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 18.45 Uhr an den zwei Tatorten oder im Umfeld auffälliges bemerkt hat, sollte sich umgehend melden unter der Tel. 04121-803-0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: