Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Halstenbek
Verkehrsunfall, Zeugen und Verursacher gesucht

Bad Segeberg (ots) - Ergänzung zur OTS Meldung 1756939 vom 02.09.2013

Bereits am Sonnabend, 31.08.2013, ereignete sich gegen 16.00 Uhr in der Holstenstraße, in Höhe der Hausnummer 67, ein Verkehrsunfall. Ein bisher noch unbekannter Pkw befuhr die Holstenstraße in Fahrtrichtung Halstenbek und streifte dabei einen ordnungsgemäß geparkten silbernen Pkw Madza. Dabei wurde der Spiegel des Madza abgerissen und gegen ein davor geparktes Fahrzeug geschleudert. Der Schaden an diesen beiden Fahrzeugen wird auf insgesamt ca. 2300 Euro geschätzt. Anwohner hörten einen Knall und dann ein sich mit hoher Geschwindigkeit entfernendes Fahrzeug. Am Fahrzeug des Unfallverursachers riss jedoch ebenfalls ein Spiegel ab, der auf der Fahrbahn gefunden und sichergestellt wurde. Nach der Untersuchung dieses Spiegels ergibt sich nun ein Hinweis auf den Unfallverursacher: Es handelt sich um einen Renault Scenic, der ab Oktober 2001 bis Juni 2003 in den Verkauf ging. Die Verkleidung des sichergestellten Spiegels besteht aus grau-schwarzem Kunststoff, der Spiegel ist somit nicht in Wagenfarbe lackiert. Gesucht wird jetzt ein Pkw Renault Scenic oben beschriebener Bauart, bei dem seit dem 31.08.2013 der rechte Außenspiegel komplett fehlt und dessen linker Außenspiegel nicht in Wagenfarbe lackiert ist. Hinweise bitte an das Polizeirevier Rellingen, Telefon: 04101-498 0.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: