Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Norderstedt/ Brand in einer Lackiererei

Bad Segeberg (ots) - In den frühen Morgenstunden des 04.09.13, gegen 05.40 Uhr, brannte in Norderstedt im "Rugenbarg" das Verwaltungsgebäude (Holzbauweise, ca. 15x12 Meter) einer dort ansässigen Lackiererei. Kräfte der örtlichen Feuerwehr waren schnell vor Ort und konnten den Brand löschen. Anwohner aus benachbarten Gebäuden wurden vorsorglich evakuiert, an diesen Gebäuden entstand kein Sachschaden. Außerdem konnte ein Übergreifen der Flammen vom Verwaltungstrakt auf die Lackierhalle verhindert werden. Während der Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt und mussten im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Es waren 65 Kräfte der Feuerwehr Norderstedt im Einsatz, außerdem vier Streifenwagen aus Norderstedt sowie einer aus Henstedt-Ulzburg. Zeitweise mussten die Ohechaussee sowie der Kreisverkehr "In den Tarpen" gesperrt werden. Hier unterstützte die Polizei Hamburg. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen, zum jetzigen Zeitpunkt gibt es noch keine Hinweise hierzu. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Barenscheer
Telefon: 04551-884-2010
E-Mail: sandra.barenscheer@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: