Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Beim Einparken gestört? - Autofahrer überrascht mit Kopfnuss

Bad Bramstedt: (ots) - Ziemlich unvermittelt hat am Mittwochabend ein 23-jähriger Mann aus dem Kreis-Segeberg von einem anderen Autofahrer auf dem Sky Parkplatz im Landweg eine Kopfnuss erteilt bekommen. Der Angreifer hatte sich offenbar sehr geärgert darüber, dass er angeblich durch den 23-Jährigen beim Einparken gestört wurde.

Die Polizei in Bad Bramstedt hat gestern die Anzeige zu Protokoll genommen. Der 23-Jährige war nach eigenen Angaben am Mittwoch gegen 19.45 Uhr mit zwei Freunden zum Sky-Markt gefahren. Nach dem Angriff sei er ziemlich geschockt gewesen, erzählte er den Beamten. Schließlich habe er ja auch gar nicht wissen können, dass der etwa 40 bis 50 Jahre alte Mann gerade einparken wollte, denn geblinkt hatte dieser nicht. Die Kopfnuss kam daher für den 23-Jährigen wie aus dem Nichts. Die geschwollene Oberlippe bereitete dem Geschädigten am Tag der Anzeige immer noch Schmerzen.

Die Polizei hat bereits Ermittlungsansätze. Dennoch könnten weitere Zeugenaussagen hilfreich sein. Wer den Vorfall gesehen hat, möge sich daher melden unter Tel. 04192-39110.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: