Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

18.01.2013 – 10:41

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Pinneberg: 33-jähriger Pinneberger bei versuchtem Raubüberfall am Sonntag durch Messerstich verletzt - Zeugenaufruf

Pinneberg: (ots)

Die Kriminalpolizei in Pinneberg ruft nach einem versuchten Raubüberfall am Einkaufszentrum Thesdorf am vergangenen Sonntag Zeugen auf. Ein 33-jähriger Pinneberger ist bei der Tat durch einen Messerstich verletzt worden.

In den frühen Morgenstunden des 13. Januar zwischen 2 und 3 Uhr war das spätere Opfer, der 33-jährige Pinneberger, zunächst vor dem Einkaufszentrum Thesdorf in der Diesterwegstraße von dem bislang unbekannten Mann angesprochen und nach einer Zigarette gefragt worden. Der Angesprochene kam der Bitte nach und begab sich dann in den oberen Bereich des Einkaufzentrums. Der Unbekannte war ihm unauffällig gefolgt. Völlig unerwartet griff dieser den 33-Jährigen dann mit einem Messer von hinten an und verletzte ihn dabei. Der Angreifer flüchtete aufgrund erfolgter Gegenwehr des Opfers anschließend in Richtung Thesdorfer Weg. Der Flüchtige, ein Deutscher, soll etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 1,70 Meter groß und schlank sein. Zur Tatzeit trug er eine hüftlange dunkle Jacke und eine dunkle Wintermütze.

Der Verletzte war nach der Tat für einen kurzen Zeitraum stationär im Krankenhaus behandelt worden.

Die Tat war erst später angezeigt worden. Die Ermittler suchen nun mit der Täterbeschreibung nach möglichen Zeugen und Hinweisgebern, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen machen oder Personen wahrnehmen konnten. Sie rufen außerdem alle Personen, die sich zur Tatzeit im Thesdorfer Weg oder am Bahnhof Thesdorf aufgehalten haben auf, sich unter der Tel. 04101-202-0 zu melden.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell