Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

04.01.2013 – 11:53

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt: Autofahrerin fährt Fußgänger an und fährt einfach weiter -Zeugenaufruf

Bad Bramstedt: (ots)

Die Polizei in Bad Bramstedt sucht eine Unfallflüchtige. Die Unbekannte hat gestern früh gegen 7.50 Uhr einen Fußgänger angefahren und ist danach einfach vom Unfallort geflüchtet.

Am Nachmittag erschien der Geschädigte auf der Wache, um die Straftat anzuzeigen. Der 36-jährige Bad Bramstedter wollte am Morgen zu Fuß von der Altonauer Straße kommend in Höhe Rathaus die Fußgängerampel in der Straße Bleeck überqueren. Die Ampel zeigte für ihn grünes Licht. Von rechts kam ein schwarzer Opel Meriva, ebenfalls bei Grün fahrend. Offenbar übersah die Fahrerin des Wagens den Fußgänger. Dieser wurde vom Außenspiegel getroffen und dabei leicht verletzt.

Der 36-Jährige schilderte den Beamten gegenüber, dass er sah, dass der Pkw kurz darauf sogar kurz am Taxenstand anhielt. Er war daraufhin an das Beifahrerfenster getreten, wollte die Frau ansprechen. Doch diese ignorierte das Klopfen und fuhr einfach davon.

Die Polizei sucht nun Zeugen. An dem schwarzen Meriva mit Segeberger Zulassung waren die Buchstaben D und Z abgelesen worden. Hinweise an die Polizei in Bad Bramstedt unter der Tel. 04192-39110.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung