Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Bad Segeberg

02.10.2012 – 12:10

Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg / Polizei deckt bei drei Verkehrskontrollen diverse Verstöße auf

Henstedt-Ulzburg (ots)

Eine Funkstreife der Polizei Henstedt-Ulzburg führte gestern unmittelbar hintereinander drei Verkehrskontrollen durch. Allen drei kontrollierten Fahrern musste die Weiterfahrt untersagt werden. Außerdem haben diese mit einer Fahrerlaubnissperre bzw. Fahrverboten zu rechnen.

Am gestrigen Montag, den 1. Oktober 2012, kontrollierte die Funkstreife der Polizei Henstedt-Ulzburg gegen 14.20 Uhr zunächst einen Transporter Fiat Ducato im Gewerbepark Nord. Der 24-jährige Fahrer aus dem Landkreis Stade konnte keinerlei Fahrzeugpapiere vorlegen. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Osteuropäer nur einen befristeten Aufenthaltstitel hat. Somit hätte er den Landkreis Stade nicht verlassen dürfen. Seine Arbeit als Kraftfahrer durfte er ohne Genehmigung ebenfalls nicht ausüben, schon gar nicht ohne gültige Fahrerlaubnis. So wurden mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen ihn und den Spediteur wegen ausländerrechtlicher Verstöße und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Nachdem der Fall weitestgehend abgeschlossen war, kontrollierte dieselbe Funkstreife gegen 16 Uhr im Bereich der Hamburger Straße / Trögenölk einen Lkw Peugeot Boxer im Ortsteil Ulzburg-Süd. Der 27-jährige Fahrer aus Hamburg konnte zwar alle Papiere ordnungsgemäß vorzeigen, machte sich aber durch körperliche Auffälligkeiten in anderer Weise verdächtig. Nachdem er von den Beamten aufgefordert wurde, einen Drogentest durchzuführen, räumte er ein, vor kurzem auf einer Techno-Party die Droge Speed konsumiert zu haben. Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Als auch dieser Fall erledigt werden konnte, kam derselben Funkstreife gegen 17.10 Uhr im Ortsteil Rhen der Fahrer eines Mofas ohne Helm entgegen. Angesichts der Polizei fuhr er sehr zügig auf das Grundstück eines Wohngebietes. Es gelang den Beamten Sichtkontakt zu halten und den 62-jährigen Fahrer zu kontrollieren. Dieser roch deutlich nach Alkohol. Eine Atemalkoholüberprüfung ergab dann einen Wert von 0,7 Promille. Auch in diesem Fall wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Silke Westphal
Telefon: 04551 884 2022
E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg