Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Elmshorn/ Klein-Offenseth-Sparrieshoop/ Klein-Nordende: Polizei nimmt zwei tatverdächtige Rumänen nach versuchtem Einbruch in Elmshorn vorläufig fest

Elmshorn/ Klein-Offenseth-Sparrieshoop/ Klein-Nordende: (ots) - Die Polizei hat am gestrigen Dienstagmorgen zwei tatverdächtige Rumänen nach einem Einbruchsversuch in einen Schuppen einer Elmshorner Kindertagesstätte vorläufig festgenommen und prüft, ob die Männer für weitere Taten in Frage kommen.

Um 7 Uhr meldete ein Zeuge zwei verdächtige Personen im Hedwig-Kreutzfeld-Weg. Dort war es soeben zu einem versuchten Einbruch in einen Schuppen der Kindertagesstätte gekommen. Die Polizei konnte im Umfeld zwei Männer, zwei Rumänen, 27 und 36 Jahre alt, vorläufig festnehmen. Bei den Festgenommenen wurde entsprechendes Einbruchswerkzeug gefunden.

Nun prüft die Kriminalpolizei, ob mit dem sichergestellten Werkzeug auch zwei Einbrüche in Vereinsheime begangen wurden. Von Montag auf Dienstag war es in Sportlerheimen in den Straßen Am Butterberg am Liether Wald sowie in der Straße Am Rosengarten in Klein-Offenseth-Sparrieshoop zu Einbrüchen gekommen. Im Zuge dieser Ermittlungen werden darüber hinaus vielfältige am Tatort sichergestellte Spuren ausgewertet. Die Ermittlungen dauern an. Das Duo wurde nach Abschluss der polizeilichen Sofortmaßnahmen entlassen.

ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg 

Sandra Mohr
Telefon: 04121-80190 371
Handy: 0160-93953921
E-Mail: sandra.mohr@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: